[ - Collapse All ]
Pyrrol  

Pyr|rol das; -s <gr.-nlat.>: stickstoffhaltige organische Verbindung mit vielen Abkömmlingen von biochemischer Verbindung (z. B. Blutfarbstoff)
Pyrrol  

Pyr|rol, das; -s [zu griech. pyrrhós = feuerrot (zu: pỹr = Feuer) u. lat. oleum = Öl; die Dämpfe des Pyrrols färben mit Salzsäure befeuchtetes Fichtenholz rot] (Chemie): stickstoffhaltige organische Verbindung mit vielen Abkömmlingen von biochemischer Bedeutung (z. B. Blut-, Gallenfarbstoffe).
Pyrrol  

Pyr|rol, das; -s <griech.> (eine chem. Verbindung)
Pyrrol  

Pyr|rol, das; -s [zu griech. pyrrhós = feuerrot (zu: pỹr = Feuer) u. lat. oleum = Öl; die Dämpfe des Pyrrols färben mit Salzsäure befeuchtetes Fichtenholz rot] (Chemie): stickstoffhaltige organische Verbindung mit vielen Abkömmlingen von biochemischer Bedeutung (z. B. Blut-, Gallenfarbstoffe).
Pyrrol  

<n. 11; unz.> im Steinkohlenteer und im Knochenöl vorkommende, heterozyklische, organ. Base, Formel C<sub>4</sub>H<sub>5</sub>N [<grch. pyrros „feuerartig, feuerfarben“ + lat. oleum „Öl“]
[Pyr'rol]