[ - Collapse All ]
Qigongkugel  

Qi|gong|ku|gel die; -, -n <chin.; dt.>: Hohlkugel (mit einer inneren, rotierenden Kugel), wovon jeweils zwei nach bestimmten Regeln in der Hand bewegt werden, um durch die Vibration die Hand- u. Armmuskulatur zu bewegen u. den Kreislauf zu aktivieren
Qigongkugel  

n.
<[tʃi'guŋ-] f. 21> Hohlkugel, in der eine innere Kugel durch bestimmte Bewegungen in der Hand in Drehungen versetzt wird, wodurch Vibrationen entstehen, die über die Hand- u. Armmuskulatur den Kreislauf anregen
[Qi·gong·ku·gel]
[Qigongkugeln]