[ - Collapse All ]
Quadrat  

Qua|d|rat das; -[e]s, -e[n]:

1.a)(Plural nur: -e ; Math.) Viereck mit vier rechten Winkeln u. vier gleichen Seiten;

b)zweite ↑ Potenz einer Zahl.



2.(Druckw.) längeres, rechteckiges, nicht druckendes Stück Blei, das zum Auffüllen von Zeilen beim Schriftsatz verwendet wird.


3.(Astrol.) 90° Winkelabstand zwischen Planeten
Quadrat  

Qua|drat, das; -[e]s, -e u. -en [lat. quadratum, subst. 2. Part. von: quadrare, ↑ quadrieren ]:

1.<Pl. -e> a)Rechteck mit vier gleich langen Seiten: die Grundfläche des Turms ist ein Q.; das Zimmer ist 6 m im Q. (ist quadratisch u. hat 6 m lange Seiten);

*magisches Q. (Math.; in gleich vielen u. gleich langen Zeilen u. Spalten stehende Zahlen, die so angeordnet sind, dass die Summen aller Zeilen u. Spalten sowie der Zahlenreihen, die die Diagonalen bilden, gleich sind; Hexeneinmaleins. in gleich vielen u. gleich langen Zeilen u. Spalten stehende einzelne Buchstaben, die, z. B. als Lösung einer Denksportaufgabe, so angeordnet sind, dass sich in den Zeilen Wörter ergeben, die gleichzeitig auch, u. zwar in derselben Aufeinanderfolge, in den Spalten entstehen);

b)von vier Straßen begrenztes (gewöhnlich etwa rechteckiges) bebautes Areal einer Stadt, das durch Straßen nicht weiter unterteilt ist;

c)(Math.) zweite Potenz einer Zahl (Zeichen: ²): eine Zahl ins Q. erheben (mit sich selbst multiplizieren); drei im/zum Q. (drei hoch zwei);

*im/zum Q. (ugs.; in besonders gesteigerter, ausgeprägter Form): das war Pech im Q.



2.<Pl. -e> (Astrol.) 90° Winkelabstand zwischen Planeten.


3.<Pl. -en> (Druckw.) rechteckiges, nicht druckendes Stück Blei, das zum Auffüllen von Zeilen beim Schriftsatz verwendet wird; Geviert (2) .
quadrat  

Qua|d|rat, das; -[e]s, -e <lat.> (Viereck mit vier rechten Winkeln u. vier gleichen Seiten; zweite Potenz einer Zahl)

Qua|d|rat, das; -[e]s, -e[n] (Druckw. Geviert, Bleistück zum Ausfüllen nicht druckender Stellen)qua|d|ra|tisch; quadratische Gleichung (Gleichung zweiten Grades)
Quadrat  

Qua|drat, das; -[e]s, -e u. -en [lat. quadratum, subst. 2. Part. von: quadrare, ↑ quadrieren]:

1.<Pl. -e>
a)Rechteck mit vier gleich langen Seiten: die Grundfläche des Turms ist ein Q.; das Zimmer ist 6 m im Q. (ist quadratisch u. hat 6 m lange Seiten);

*magisches Q. (Math.; in gleich vielen u. gleich langen Zeilen u. Spalten stehende Zahlen, die so angeordnet sind, dass die Summen aller Zeilen u. Spalten sowie der Zahlenreihen, die die Diagonalen bilden, gleich sind; Hexeneinmaleins. in gleich vielen u. gleich langen Zeilen u. Spalten stehende einzelne Buchstaben, die, z. B. als Lösung einer Denksportaufgabe, so angeordnet sind, dass sich in den Zeilen Wörter ergeben, die gleichzeitig auch, u. zwar in derselben Aufeinanderfolge, in den Spalten entstehen);

b)von vier Straßen begrenztes (gewöhnlich etwa rechteckiges) bebautes Areal einer Stadt, das durch Straßen nicht weiter unterteilt ist;

c)(Math.) zweite Potenz einer Zahl (Zeichen: ²): eine Zahl ins Q. erheben (mit sich selbst multiplizieren); drei im/zum Q. (drei hoch zwei);

*im/zum Q. (ugs.; in besonders gesteigerter, ausgeprägter Form): das war Pech im Q.



2.<Pl. -e> (Astrol.) 90° Winkelabstand zwischen Planeten.


3.<Pl. -en> (Druckw.) rechteckiges, nicht druckendes Stück Blei, das zum Auffüllen von Zeilen beim Schriftsatz verwendet wird; Geviert (2).
Quadrat  

n.
1 <n. 11> Viereck mit vier gleichen Seiten u. vier rechten Winkeln; die zweite Potenz; eine Zahl ins ~ erheben; drei zum ~ zweite Potenz von drei, = 32 ;
2 <m. 23; Typ.> Ausschlussstück verschiedener Länge u. Schriftgröße, z.B. zum Füllen von Schlusszeilen[<lat. quadratum „Viereck“; zu quadrare „viereckig machen“; verwandt mit Quader]

Die Buchstabenfolge qua·dr… kann in Fremdwörtern auch quad·r… getrennt werden.
[Qua'drat]
[Quadrates, Quadrats, Quadrate, Quadraten]