[ - Collapse All ]
qualvoll  

qual|voll <Adj.>:
a) mit großen Qualen verbunden: ein langsamer, -er Tod; elend und q. zugrunde gehen; eine -e (emotional übertreibend; sehr strapaziöse) Autofahrt;

b)mit quälender Angst, Ungewissheit, Unruhe o. Ä. einhergehend: -es Warten.
qualvoll  

qual|voll
qualvoll  

a) quälend, schmerzhaft, schmerzvoll; (geh.): martervoll; (geh. veraltend): peinigend.

b) angstvoll, avernalisch, beschwerlich, bitter, bohrend, dornenvoll, dornenreich, höllisch, nagend, quälend, quälerisch, schlimm, schmerzlich, schrecklich, strapaziös, stechend, übel, unerträglich; zehrend; (geh.): leidvoll, peinigend; (ugs.): grausam.

[qualvoll]
[qualvoller, qualvolle, qualvolles, qualvollen, qualvollem, qualvollerer, qualvollere, qualvolleres, qualvolleren, qualvollerem, qualvollster, qualvollste, qualvollstes, qualvollsten, qualvollstem]
qualvoll  

qual|voll <Adj.>:
a) mit großen Qualen verbunden: ein langsamer, -er Tod; elend und q. zugrunde gehen; eine -e (emotional übertreibend; sehr strapaziöse) Autofahrt;

b)mit quälender Angst, Ungewissheit, Unruhe o. Ä. einhergehend: -es Warten.
qualvoll  

Adj.: a) mit großen Qualen verbunden: ein langsamer, -er Tod; elend und q. zugrunde gehen; Ü eine -e (emotional übertreibend; sehr strapaziöse) Autofahrt; b) mit quälender Angst, Ungewissheit, Unruhe o.Ä. einhergehend: -es Warten.
qualvoll  

adj.
<Adj.> voller Qual, quälend, Qual bereitend; ~en Durst haben; es war ~, das anzusehen, anzuhören
['qual·voll]
[qualvoller, qualvolle, qualvolles, qualvollen, qualvollem, qualvollerer, qualvollere, qualvolleres, qualvolleren, qualvollerem, qualvollster, qualvollste, qualvollstes, qualvollsten, qualvollstem]