[ - Collapse All ]
quanteln  

quạn|teln: eine Energiemenge in Quanten darstellen
quanteln  

quạn|teln <sw. V.; hat> (Physik):

1. in Quanten aufteilen.


2.(in der Theorie) für eine physikalische Größe bestimmte, auf der Existenz von Quanten beruhende physikalische Bedingungen einführen.
quanteln  

quạn|teln (eine Energiemenge in Quanten aufteilen); ich quant[e]le
quanteln  

quạn|teln <sw. V.; hat> (Physik):

1. in Quanten aufteilen.


2.(in der Theorie) für eine physikalische Größe bestimmte, auf der Existenz von Quanten beruhende physikalische Bedingungen einführen.
quanteln  

[sw. V.; hat] (Physik): 1. in Quanten aufteilen. 2. (in der Theorie) für eine physikalische Größe bestimmte, auf der Existenz von Quanten beruhende physikalische Bedingungen einführen.
quanteln  

v.
<V.i.; hat> bei der mathemat. Beschreibung physikal. Vorgänge od. Theorien von der Beschreibungsweise der klass. Physik auf die der Quantentheorie übergehen; Sy quantisieren
['quan·teln]
[quantle, quantele, quantelst, quantelt, quanteln, quantelte, quanteltest, quantelten, quanteltet, gequantelt, quantelnd]