[ - Collapse All ]
Quatember  

Qua|tẹm|ber der; -s, - <lat.-mlat.>: liturgisch begangener katholischer Fasttag (am Mittwoch, Freitag u. Samstag nach Pfingsten, nach dem dritten Advents- u. ersten Fastensonntag)
Quatember  

Qua|tẹm|ber, der; -s, - [spätmhd. quattember < (m)lat. quattuor tempora="vier" Zeiten] (kath. Kirche): liturgischer Bußtag (1) am Mittwoch, Freitag u. Sonnabend nach Pfingsten, nach dem dritten September-, dritten Advents- u. ersten Fastensonntag.
Quatember  

Qua|tẹm|ber, der; -s, - <lat.> (vierteljährlicher kath. Fasttag)
Quatember  

Qua|tẹm|ber, der; -s, - [spätmhd. quattember < (m)lat. quattuor tempora="vier" Zeiten] (kath. Kirche): liturgischer Bußtag (1) am Mittwoch, Freitag u. Sonnabend nach Pfingsten, nach dem dritten September-, dritten Advents- u. ersten Fastensonntag.
Quatember  

<m. 3> erster Tag eines Vierteljahres; <kath. Kirche> einer der drei Festtage (Mittwoch, Freitag und Samstag) zu Beginn des Vierteljahres, nach dem 3. Advent, dem 1. Fastensonntag, nach Pfingsten und nach dem 14. September (Kreuzerhöhung) [<mhd. quatember <kirchenlat. quattuor tempora „vier Zeiten“]
[Qua'tem·ber]