[ - Collapse All ]
quitt  

quịtt <indekl. Adj.> [mhd. quīt < afrz. quite < lat. quietus="ruhig;" untätig; frei (von Störungen)] (ugs.): einen Zustand erreicht habend, wo in Bezug auf Schulden, Verbindlichkeiten ein Ausgleich stattgefunden hat: sich als q. erachten;

*[mit jmdm.] q. sein (jmdm. gegenüber keine Schulden mehr haben. die Beziehungen zu jmdm. abgebrochen haben: mit ihrem Ex war sie q.); mit jmdm. q. werden (mit jmdm. einig werden u. klare Verhältnisse schaffen); jmdn., etw./(veraltend:) jmds., einer Sache q. sein/werden(von jmdm., etw. befreit sein, werden: endlich sind wir diesen Querulanten q.; aller Schulden q. sein. jmdn., etw. eingebüßt haben, verlieren: einen Klienten, seines Amtes q. werden).
quitt  

quịtt <franz.> (ausgeglichen, fertig, befreit); wir sind quitt (ugs.); mit jmdm. quitt sein
quitt  

einig, eins, wett.
[quitt]
quitt  

quịtt <indekl. Adj.> [mhd. quīt < afrz. quite < lat. quietus="ruhig;" untätig; frei (von Störungen)] (ugs.): einen Zustand erreicht habend, wo in Bezug auf Schulden, Verbindlichkeiten ein Ausgleich stattgefunden hat: sich als q. erachten;

*[mit jmdm.] q. sein (jmdm. gegenüber keine Schulden mehr haben. die Beziehungen zu jmdm. abgebrochen haben: mit ihrem Ex war sie q.); mit jmdm. q. werden (mit jmdm. einig werden u. klare Verhältnisse schaffen); jmdn., etw./(veraltend:) jmds., einer Sache q. sein/werden(von jmdm., etw. befreit sein, werden: endlich sind wir diesen Querulanten q.; aller Schulden q. sein. jmdn., etw. eingebüßt haben, verlieren: einen Klienten, seines Amtes q. werden).
quitt  

[indekl. Adj.] [mhd. quit [ afrz. quite [ lat. quietus= ruhig; untätig; frei (von Störungen)] (ugs.): einen Zustand erreicht habend, wo in Bezug auf Schulden, Verbindlichkeiten ein Ausgleich stattgefunden hat: sich als q. erachten; *[mit jmdm.] q. sein (1. jmdm. gegenüber keine Schulden mehr haben. 2. die Beziehungen zu jmdm. abgebrochen haben: mit ihrem Ex war sie q.); mit jmdm. q. werden (mit jmdm. einig werden u. klare Verhältnisse schaffen); jmdn., etw./(veraltend:) jmds., einer Sache q. sein/werden (1. von jmdm., etw. befreit sein, werden: endlich sind wir diesen Querulanten q.; aller Schulden q. sein. 2. jmdn., etw. eingebüßt haben, verlieren: einen Klienten, seines Amtes q. werden).
quitt  

adv.
<Adj.; nur präd.> frei von allen Verbindlichkeiten, ausgeglichen; nun sind wir ~ [<afrz. quite „los, ledig, frei“ <lat. quietus „ruhig“]
[quitt]