[ - Collapse All ]
Quorum  

Quo|rum das; -s, ...ren: (bes. südd., schweiz.) die zur Beschlussfähigkeit einer [parlamentarischen] Vereinigung, Körperschaft o. Ä. vorgeschriebene Zahl anwesender stimmberechtigter Mitglieder od. abgegebener Stimmen
Quorum  

Quo|rum, das; -s, ...ren [lat. quorum = deren, Gen. Pl. von: qui = der (Relativpron.): nach dem formelhaften Anfangswort von Entscheidungen des römischen u. mittelalterlichen Rechts] (bildungsspr., bes. südd., schweiz.): zur Beschlussfähigkeit einer [parlamentarischen] Vereinigung, Körperschaft o. Ä. vorgeschriebene Zahl anwesender stimmberechtigter Mitglieder od. abgegebener Stimmen.
Quorum  

Quo|rum, das; -s, ...ren <lat.> (bes. südd., schweiz. für die zur Beschlussfassung in einer Körperschaft erforderliche Zahl anwesender Mitglieder)
Quorum  

Quo|rum, das; -s, ...ren [lat. quorum = deren, Gen. Pl. von: qui = der (Relativpron.): nach dem formelhaften Anfangswort von Entscheidungen des römischen u. mittelalterlichen Rechts] (bildungsspr., bes. südd., schweiz.): zur Beschlussfähigkeit einer [parlamentarischen] Vereinigung, Körperschaft o. Ä. vorgeschriebene Zahl anwesender stimmberechtigter Mitglieder od. abgegebener Stimmen.
Quorum  

n.
<n.; -s; unz.> beschlussfähige Anzahl, für einen Beschluss (einer Körperschaft) erforderl. Zahl anwesender Mitglieder [engl., urspr. quorum of justices of the peace „zur Bildung eines Gerichtshofes nötige Zahl von Friedensrichtern“ <lat. quorum, Gen. Pl. von qui „wer“]
['Quo·rum]