[ - Collapse All ]
räumlich  

räum|lich <Adj.>:

1. auf den Raum (1-4) bezogen, den Raum betreffend: -e Trennung, Ausdehnung; r. beschränkt sein (wenig [Wohn]raum haben).


2. auf den Eindruck eines Raumes (7) bezogen; in drei Dimensionen, Abmessungen: ein starkes -es Empfinden; -es (plastisches) Sehen; -es (stereofonisches) Hören.
räumlich  

räum|lich
räumlich  


1. lokal, örtlich, regional.

2. dreidimensional, körperhaft, plastisch.

[räumlich]
[räumlicher, räumliche, räumliches, räumlichen, räumlichem, räumlicherer, räumlichere, räumlicheres, räumlicheren, räumlicherem, räumlichster, räumlichste, räumlichstes, räumlichsten, räumlichstem]
räumlich  

räum|lich <Adj.>:

1. auf den Raum (1-4) bezogen, den Raum betreffend: -e Trennung, Ausdehnung; r. beschränkt sein (wenig [Wohn]raum haben).


2. auf den Eindruck eines Raumes (7) bezogen; in drei Dimensionen, Abmessungen: ein starkes -es Empfinden; -es (plastisches) Sehen; -es (stereofonisches) Hören.
räumlich  

Adj.: 1. auf den Raum (1-4) bezogen, den Raum betreffend: -e Trennung, Ausdehnung; r. beschränkt sein (wenig [Wohn]raum haben). 2. auf den Eindruck eines Raumes (7) bezogen; in drei Dimensionen, Abmessungen: ein starkes -es Empfinden; -es (plastisches) Sehen; -es (stereophonisches) Hören.
räumlich  

adj.
<Adj.> körperlich; einen Raum, die Räume betreffend; wir sind hier ~ sehr beengt; die Wohnung ist ~ zwar sehr schön, aber leider auch sehr kalt; danke, ~ unmöglich! <umg.; scherzh.> danke, ich bin satt, ich kann nichts mehr essen;
['räum·lich]
[räumlicher, räumliche, räumliches, räumlichen, räumlichem, räumlicherer, räumlichere, räumlicheres, räumlicheren, räumlicherem, räumlichster, räumlichste, räumlichstes, räumlichsten, räumlichstem]