If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
räuspern  

räus|pern, sich <sw. V.; hat> [mhd. riuspern, eigtl. = (im Halse) kratzen]: durch leichtes Husten o. Ä. den Hals von einem Belag zu befreien suchen: sich nervös r.; nach einer Weile räusperte sie sich vernehmlich (machte sie sich durch Räuspern bemerkbar); <subst.:> man hörte ein lautes Räuspern.
räuspern  

räus|pern, sich; ich räuspere mich
räuspern  

hüsteln, husten.
[räuspern, sich]
[sich räuspern, räuspere, räusperst, räuspert, räusperte, räuspertest, räusperten, räuspertet, geräuspert, räuspernd, raeuspern, räuspern sich]
räuspern  

räus|pern, sich <sw. V.; hat> [mhd. riuspern, eigtl. = (im Halse) kratzen]: durch leichtes Husten o. Ä. den Hals von einem Belag zu befreien suchen: sich nervös r.; nach einer Weile räusperte sie sich vernehmlich (machte sie sich durch Räuspern bemerkbar); <subst.:> man hörte ein lautes Räuspern.
räuspern  

v.
<V.refl.; hat> sich ~ durch Hüsteln die Kehle reinigen; verlegen hüsteln; sich durch leichtes Hüsteln bemerkbar machen; [<mhd. riuspern, ruspern, eigtl. „im Halse kratzen“; zu idg. *reus-, Erweiterung der Wurzel *reu- „aufreißen“; verwandt mit Raub]
['räus·pern]
[räuspere, räusperst, räuspert, räuspern, räusperte, räuspertest, räusperten, räuspertet, geräuspert, räuspernd]