[ - Collapse All ]
rübermachen  

rü|ber|ma|chen <sw. V.; hat, auch: ist> (landsch.): an einen Ort jenseits einer Grenze o. Ä. reisen, bes. früher aus der DDR in die Bundesrepublik überwechseln: sie hatten schon vor dem Mauerbau [in den Westen] rübergemacht.
rübermachen  

rü|ber|ma|chen (ugs.; früher auch für aus der DDR in die Bundesrepublik überwechseln)
rübermachen  

rü|ber|ma|chen <sw. V.; hat, auch: ist> (landsch.): an einen Ort jenseits einer Grenze o. Ä. reisen, bes. früher aus der DDR in die Bundesrepublik überwechseln: sie hatten schon vor dem Mauerbau [in den Westen] rübergemacht.
rübermachen  

[sw. V.; hat, auch: ist] (landsch.): an einen Ort jenseits einer Grenze o.Ä. reisen, bes. früher aus der DDR in die Bundesrepublik überwechseln: sie hatten schon vor dem Mauerbau [in den Westen] rübergemacht.