[ - Collapse All ]
rückbezüglich  

rụ̈ck|be|züg|lich <Adj.> (Sprachw.): reflexiv: das -e Fürwort »sich«; »euch« ist in diesem Satz r. gebraucht.
rückbezüglich  

reflexiv.
[rückbezüglich]
[rückbezüglicher, rückbezügliche, rückbezügliches, rückbezüglichen, rückbezüglichem, rückbezüglicherer, rückbezüglichere, rückbezüglicheres, rückbezüglicheren, rückbezüglicherem, rückbezüglichster, rückbezüglichste, rückbezüglichstes, rückbezüglichsten, rückbezüglichstem, rueckbezueglich]
rückbezüglich  

rụ̈ck|be|züg|lich <Adj.> (Sprachw.): reflexiv: das -e Fürwort »sich«; »euch« ist in diesem Satz r. gebraucht.
rückbezüglich  

Adj. (Sprachw.): reflexiv: das -e Fürwort ?sich?; ?euch? ist in diesem Satz r. gebraucht.
rückbezüglich  

adj.
<Adj.; Gramm.> = reflexiv; ~es Fürwort = Reflexivpronomen;
['rück·be·züg·lich]
[rückbezüglicher, rückbezügliche, rückbezügliches, rückbezüglichen, rückbezüglichem, rückbezüglicherer, rückbezüglichere, rückbezüglicheres, rückbezüglicheren, rückbezüglicherem, rückbezüglichster, rückbezüglichste, rückbezüglichstes, rückbezüglichsten, rückbezüglichstem]