[ - Collapse All ]
rückgängig  

rụ̈ck|gän|gig <Adj.>:

1. im Rückgang begriffen: -e Tierarten.


2.

*etw. r. machen (etw., was bereits beschlossen, eingetreten ist, annullieren, für aufgehoben, ungültig erklären): einen Beschluss, eine Vereinbarung, einen Kauf r. machen; sie haben die Verlobung r. gemacht.
rückgängig  

rụ̈ck|gän|gig <Adj.>:

1. im Rückgang begriffen: -e Tierarten.


2.

*etw. r. machen (etw., was bereits beschlossen, eingetreten ist, annullieren, für aufgehoben, ungültig erklären): einen Beschluss, eine Vereinbarung, einen Kauf r. machen; sie haben die Verlobung r. gemacht.
rückgängig  

Adj.: 1. im Rückgang begriffen: -e Tierarten. 2. *etw. r. machen (etw., was bereits beschlossen, eingetreten ist, annullieren, für aufgehoben, ungültig erklären): einen Beschluss, eine Vereinbarung, einen Kauf r. machen; sie haben die Verlobung r. gemacht.
rückgängig  

adj.
<Adj.> = rückläufig; eine Angelegenheit ~ machen in den alten Zustand zurückversetzen;
['rück·gän·gig]
[rückgängiger, rückgängige, rückgängiges, rückgängigen, rückgängigem, rückgängigerer, rückgängigere, rückgängigeres, rückgängigeren, rückgängigerem, rückgängigster, rückgängigste, rückgängigstes, rückgängigsten, rückgängigstem]