[ - Collapse All ]
Rückgrat  

Rụ̈ck|grat, das [15. Jh.; vgl. Grat ]: Wirbelsäule: das R. muss durch die Lehne gestützt werden; sich das R. verletzen, brechen; ein Mensch ohne R. (ein Mensch, der nicht den Mut hat, seine Überzeugung offen zu vertreten);

*jmdm. das R. brechen (ugs.: auf jmdn. in einer Weise Druck ausüben, dass er seinen eigenen Willen aufgibt u. sich unterwirft; jmdm. die Widerstandskraft nehmen. jmdn. ruinieren); jmdm. das R. stärken (jmdm. durch Unterstützung seiner Auffassung, Position o. Ä. zeigen, dass er auf seiner Seite steht); R. zeigen/haben (offen zu seiner Auffassung, Überzeugung stehen, nicht bereit sein, sich entgegen seiner eigenen Auffassung, Überzeugung bestimmten Meinungen, Anweisungen zu unterwerfen).
Rückgrat  

Rụ̈ck|grat, das; -[e]s, -e
Rückgrat  


1. Wirbelsäule.

2. a) Charakter, Haltung, Standhaftigkeit, Zivilcourage.

b) Eckpfeiler, Eckstein, Pfeiler, Säule, Stütze.

[Rückgrat]
[Rückgrates, Rückgrats, Rückgrate, Rückgraten, Rueckgrat, Rueckgrates, Rueckgrats, Rueckgrate, Rueckgraten]
Rückgrat  

Rụ̈ck|grat, das [15. Jh.; vgl. Grat]: Wirbelsäule: das R. muss durch die Lehne gestützt werden; sich das R. verletzen, brechen; ein Mensch ohne R. (ein Mensch, der nicht den Mut hat, seine Überzeugung offen zu vertreten);

*jmdm. das R. brechen (ugs.: auf jmdn. in einer Weise Druck ausüben, dass er seinen eigenen Willen aufgibt u. sich unterwirft; jmdm. die Widerstandskraft nehmen. jmdn. ruinieren); jmdm. das R. stärken (jmdm. durch Unterstützung seiner Auffassung, Position o. Ä. zeigen, dass er auf seiner Seite steht); R. zeigen/haben (offen zu seiner Auffassung, Überzeugung stehen, nicht bereit sein, sich entgegen seiner eigenen Auffassung, Überzeugung bestimmten Meinungen, Anweisungen zu unterwerfen).
Rückgrat  

n.
<n. 11> = Wirbelsäule; der Holzreichtum ist das ~ der finnischen Wirtschaft <fig., umg.> das, worauf sich die Wirtschaft hauptsächlich stützt; das hat ihm das ~ gebrochen <fig.; umg.> ihn (wirtschaftlich, moralisch od. seelisch) vernichtet; jmdm. das ~ stärken, steifen <fig., umg.> Rücken; ;ein Mensch ohne ~ <fig.; umg.> ein unentschlossener, schwacher Charakter; [<Rücken + Grat]
['Rück·grat]
[Rückgrates, Rückgrats, Rückgrate, Rückgraten]