[ - Collapse All ]
rücksichtslos  

rụ̈ck|sichts|los <Adj.> (abwertend):
a) keine Rücksicht (1) auf jmdn., etw. nehmend; ohne Rücksichtnahme: ein -er Autofahrer, Bursche; -es Verhalten; -er Raubbau; -e Machtpolitik betreiben; er konnte furchtbar r. [gegen sie/ihr gegenüber] sein; er hat sich r. vorgedrängelt; obwohl die Art vom Aussterben bedroht ist, werden die Tiere von Wilderern r. abgeknallt;

b)schonungslos: eine -e Kritik; ein -er Kampf.
rücksichtslos  

rụ̈ck|sichts|los
rücksichtslos  

a) egoistisch, eigennützig, gewissenlos, [nur] auf sich/den eigenen Vorteil bedacht, selbstsüchtig, ohne Rücksichtnahme; (bildungsspr.): egozentrisch.

b) brutal, erbarmungslos, gefühllos, gnadenlos, grausam, hart, herzlos, mitleidlos, ohne Erbarmen/Mitgefühl/Mitleid, rabiat, radikal, rigoros, schonungslos, skrupellos, unbarmherzig, unerbittlich, ungerührt; (geh.): ruchlos; (bildungsspr.): krude; (ugs.): kaltschnäuzig, ohne Rücksicht auf Verluste; (abwertend): kaltblütig, rüde.

[rücksichtslos]
[rücksichtsloser, rücksichtslose, rücksichtsloses, rücksichtslosen, rücksichtslosem, rücksichtsloserer, rücksichtslosere, rücksichtsloseres, rücksichtsloseren, rücksichtsloserem, rücksichtslosester, rücksichtsloseste, rücksichtslosestes, rücksichtslosesten, rücksichtslosestem, ruecksichtslos]
rücksichtslos  

rụ̈ck|sichts|los <Adj.> (abwertend):
a) keine Rücksicht (1) auf jmdn., etw. nehmend; ohne Rücksichtnahme: ein -er Autofahrer, Bursche; -es Verhalten; -er Raubbau; -e Machtpolitik betreiben; er konnte furchtbar r. [gegen sie/ihr gegenüber] sein; er hat sich r. vorgedrängelt; obwohl die Art vom Aussterben bedroht ist, werden die Tiere von Wilderern r. abgeknallt;

b)schonungslos: eine -e Kritik; ein -er Kampf.
rücksichtslos  

Adj. (abwertend): a) keine Rücksicht (1) auf jmdn., etw. nehmend; ohne Rücksichtnahme: ein -er Autofahrer, Bursche; -es Verhalten; -er Raubbau; -e Machtpolitik betreiben; er konnte furchtbar r. [gegen sie/ihr gegenüber] sein; er hat sich r. vorgedrängelt; obwohl die Art vom Aussterben bedroht ist, werden die Tiere von Wilderern r. abgeknallt; b) schonungslos: eine -e Kritik; ein -er Kampf.
rücksichtslos  

adj.
<Adj.; -er, am -esten> ohne Rücksicht, unbedenklich, selbstsüchtig; hart, streng, grob; ~es Benehmen, Verhalten; seine Gutmütigkeit wurde ~ ausgenutzt; er ist (vollkommen) ~; ~ gegen jmdn. vorgehen
['rück·sichts·los]
[rücksichtsloser, rücksichtslose, rücksichtsloses, rücksichtslosen, rücksichtslosem, rücksichtsloserer, rücksichtslosere, rücksichtsloseres, rücksichtsloseren, rücksichtsloserem, rücksichtslosester, rücksichtsloseste, rücksichtslosestes, rücksichtslosesten, rücksichtslosestem]