[ - Collapse All ]
Rückzieher  

Rụ̈ck|zie|her, der; -s, -:

1.(ugs.) das Zurückziehen von [angekündigten] Versprechungen, Forderungen, Behauptungen od. das Zurückweichen vor deren Konsequenzen: er hat den R. schon wieder bereut;

*einen R. machen (ugs.; [einlenkend] zurückstecken 3 ).


2.(Fußball) über den eigenen Kopf rückwärts gespielter Ball.
Rückzieher  


1. Abkehr, Absage, Abwendung, Sinnesänderung, Sinneswandel, Widerruf, Zurücknahme; (bildungsspr.): Distanzierung.

2. (Fußball): Fallrückzieher.

[Rückzieher]
Rückzieher  

Rụ̈ck|zie|her, der; -s, -:

1.(ugs.) das Zurückziehen von [angekündigten] Versprechungen, Forderungen, Behauptungen od. das Zurückweichen vor deren Konsequenzen: er hat den R. schon wieder bereut;

*einen R. machen (ugs.; [einlenkend] zurückstecken 3).


2.(Fußball) über den eigenen Kopf rückwärts gespielter Ball.
Rückzieher  

n.
<m. 3; fig.; umg.> das Aufgeben zu hoch gespannter Ziele, Verkleinerung zu großer Pläne, halber Widerruf, Einlenkung; <Fußb.> das Schießen des Balls über den eigenen Kopf nach rückwärts; einen ~ machen
['Rück·zie·her]
[Rückziehers]