[ - Collapse All ]
Rührung  

Rüh|rung, die; - [mhd. rüerunge]: weich stimmende innere Bewegtheit: R. ergriff, übermannte, überkam, überwältigte sie; eine tiefe R. fühlen, verspüren; vor R. weinen, kaum sprechen können.
Rührung  

Rüh|rung, die; -
Rührung  

Bewegtheit, Bewegung, Ergriffenheit, Erschütterung.
[Rührung]
[Rührungen, Ruehrung, Ruehrungen]
Rührung  

Rüh|rung, die; - [mhd. rüerunge]: weich stimmende innere Bewegtheit: R. ergriff, übermannte, überkam, überwältigte sie; eine tiefe R. fühlen, verspüren; vor R. weinen, kaum sprechen können.
Rührung  

n.
<f. 20; unz.> innere Bewegung, Bewegtsein, Ergriffenheit, weiche Stimmung; ~ empfinden, erwecken, hervorrufen; mich überkam, übermannte die ~; etwas mit ~ anhören; sie konnte vor ~ kaum sprechen; sie weinte vor ~
['Rüh·rung]
[Rührungen]