[ - Collapse All ]
Rackjobber  

Rack|job|ber, auch: Rack-Job|ber ['ræk'dʒɔbɐ] der; -s, - <engl.>: Großhändler od. Hersteller, der die Vertriebsform des Rackjobbings anwendet
Rackjobber  

Rack|job|ber, Rack-Job|ber ['ræk'dʒɔbɐ], der; -s, - [engl. rack-jobber, aus: rack (↑ Rack ) u. jobber = (Zwischen)händler] (Wirtsch.): Großhändler od. Hersteller, der die Vertriebsform des Rackjobbing anwendet.
[Rack-Jobber]
Rackjobber  

Rack|job|ber, Rack-Job|ber ['ræk'dʒɔbɐ], der; -s, - [engl. rack-jobber, aus: rack (↑ Rack) u. jobber = (Zwischen)händler] (Wirtsch.): Großhändler od. Hersteller, der die Vertriebsform des Rackjobbing anwendet.
[Rack-Jobber]
Rackjobber  

<['rækdʒɔbə(r)] m. 3; Wirtsch.> Produzent od. Händler, der in Einzel- u. Großhandelsmärkten Verkaufs- u. Regalflächen anmietet, um dort seine eigenen Produkte anzubieten u. diese z. T. auch auf eigene Rechnung zu verkaufen[<engl. rack „Regal“ + jobber „Händler“]
[Rack·job·ber]