[ - Collapse All ]
Radionuklid  

Ra|dio|nu|k|lid das; -[e]s, -e <lat.>: künstlich od. natürlich radioaktives ↑ Nuklid, dessen Atomkerne nicht nur gleiche Kernladungs- u. Massenzahl haben, sondern sich auch, im Unterschied zu Isomeren, im gleichen Energiezustand befinden u. daher in der gleichen Weise radioaktiv zerfallen
Radionuklid  

n.
Ra·di·o·nu'klid <auch> Ra·di·o·nuk'lid <n. 11> natürliche od. künstliche instabile Atomart, die durch ein- od. mehrfache radioaktive Umwandlungen in eine stabile Atomart übergeht
[Ra·dio·nu'klid,]