[ - Collapse All ]
Radon  

Ra|don [auch: ra'do:n] das; -s <lat.-nlat.>: radioaktives chem. Element; ein Edelgas; Zeichen: Rn
Radon  

Ra|don [auch: ra'do:n], das; -s [zu ↑ Radium ; geb. nach Argon, Krypton u. Ä.]: radioaktives, sehr wenig reaktionsfähiges Edelgas, das in flüssigem od. festem Zustand gelb bis orangerot leuchtet (chemisches Element; Zeichen: Rn).
Radon  

Ra|don [ auch ...'do:n], das; -s <lat.> (radioaktives chemisches Element, Edelgas; Zeichen Rn)
Radon  

Ra|don [auch: ra'do:n], das; -s [zu ↑ Radium; geb. nach Argon, Krypton u. Ä.]: radioaktives, sehr wenig reaktionsfähiges Edelgas, das in flüssigem od. festem Zustand gelb bis orangerot leuchtet (chemisches Element; Zeichen: Rn).
Radon  

[auch: ra'do:n], das; -s [zu Radium; geb. nach Argon, Krypton u.Ä.]: radioaktives, sehr wenig reaktionsfähiges Edelgas, das in flüssigem od. festem Zustand gelb bis orangerot leuchtet (chemisches Element; Zeichen: Rn).
Radon  

Radon, Radongas
[Radongas]
Radon  

n.
<a. [-'-] n.; -s; unz.; Zeichen: Rn> chem. Element, radioaktives Edelgas, Ordnungszahl 86; Sy <veraltet> Niton [zu lat. radius „Strahl“]
['Ra·don]