[ - Collapse All ]
Raglanärmel  

Rạ|g|lan|är|mel der; -s, - <engl.; dt.>: Ärmel, dessen obere Naht schräg von der Achselhöhle bis zum Halsausschnitt verläuft u. der mit dem Schulterteil ein Stück bildet
Raglanärmel  

Ra|glan|är|mel, der: Ärmel, dessen obere Naht schräg von der Achselhöhle bis zum Halsausschnitt verläuft u. der mit dem Schulterteil ein Stück bildet.
Raglanärmel  

Rạ|g|lan|är|mel
Raglanärmel  

Ra|glan|är|mel, der: Ärmel, dessen obere Naht schräg von der Achselhöhle bis zum Halsausschnitt verläuft u. der mit dem Schulterteil ein Stück bildet.
Raglanärmel  

n.
<auch> 'Rag·lan·är·mel <m. 5> Ärmel, der am Kragen bzw. Halsausschnitt über der Schulter angesetzt ist [engl.; nach Lord Raglan, 1788-1855, dem engl. Befehlshaber im Krimkrieg, der einen Mantel mit solchen Ärmeln trug]
['Ra·glan·är·mel,]
[Raglanärmels, Raglanärmeln]