[ - Collapse All ]
Rah  

Rah, Ra|he, die; -, Rahen [mhd. rahe, mniederd. rā, zu ↑ regen ] (Seemannsspr.): waagerechte Stange am Mast, an der ein rechteckiges Segel befestigt wird.
[Rahe]
Rah  

Rah, Ra|he, die; -, Rahen (Seemannsspr. Querstange am Mast für das Rahsegel)
[Rahe]
Rah  

Rah, Ra|he, die; -, Rahen [mhd. rahe, mniederd. rā, zu ↑ regen] (Seemannsspr.): waagerechte Stange am Mast, an der ein rechteckiges Segel befestigt wird.
[Rahe]
Rah  

n.
<f. 20> 'Ra·he <f. 19> Querstange am Mast für das Rahsegel [<mhd. rahe; zu germ. *raho- „Stange“; verwandt mit regen und wahrscheinlich auch mit Reck]
[Rah]
[Rahen, Rahe]