[ - Collapse All ]
Rarität  

Ra|ri|tät die; -, -en <lat.>: etwas Rares
Rarität  

Ra|ri|tät, die; -, -en [unter Einfluss von frz. rareté < lat. raritas (Gen.: raritatis)="Lockerheit;" Seltenheit]:

1.<o. Pl.> (selten) das Rarsein.


2.<Pl. selten> a)etw. Rares (a) : gute Apfelsinen sind zu dieser Jahreszeit eine R.;

b)etw. Rares (b) : Störche sind bei uns zu einer R. geworden; gute Spiele gehören zu den -en.



3.seltenes u. wertvolles Sammler-, Liebhaberstück o. Ä.: archäologische -en; diese Briefmarke ist eine ausgesprochene R.
Rarität  

Ra|ri|tät, die; -, -en (seltenes Stück, seltene Erscheinung)
Rarität  

Ausnahme, ein weißer Rabe, Kostbarkeit, Liebhaberstück, Sammlerstück, Schatz, Schaustück, Seltenheit; (ugs.): Prachtexemplar, Prachtstück.
[Rarität]
[Raritäten, Raritaet, Raritaeten]
Rarität  

Ra|ri|tät, die; -, -en [unter Einfluss von frz. rareté < lat. raritas (Gen.: raritatis)="Lockerheit;" Seltenheit]:

1.<o. Pl.> (selten) das Rarsein.


2.<Pl. selten>
a)etw. Rares (a): gute Apfelsinen sind zu dieser Jahreszeit eine R.;

b)etw. Rares (b): Störche sind bei uns zu einer R. geworden; gute Spiele gehören zu den -en.



3.seltenes u. wertvolles Sammler-, Liebhaberstück o. Ä.: archäologische -en; diese Briefmarke ist eine ausgesprochene R.
Rarität  

Besonderheit, Rarität, Seltenheit, Singularität
[Besonderheit, Seltenheit, Singularität]
Rarität  

n.
<f. 20> Seltenheit; selten vorkommender (u. daher) kostbarer Gegenstand, Kostbarkeit, Sammlerstück [<lat. raritas „Seltenheit“; zu rarus „selten“]
[Ra·ri'tät]
[Raritäten]