[ - Collapse All ]
rational  

ra|ti|o|nal <lat.>: die Ratio betreffend; vernünftig, aus der Vernunft stammend, von der Vernunft bestimmt; Ggs. ↑ irrational; vgl. ...al/...ell
rational  

ra|ti|o|nal <Adj.> [lat. rationalis, zu: ratio, ↑ Ratio ] (bildungsspr.):
a) von der Ratio bestimmt: eine -e Auffassung, Betrachtung, Einstellung; das -e Denken; der Mensch als rationales Wesen; etw. r. erklären, begründen; -e Zahlen (Math.; Zahlen, die sich durch Brüche ganzer Zahlen ausdrücken lassen);

b)vernünftig, (1 b), [überlegt u.] sinnvoll: der Verband, Betrieb war r. organisiert.
rational  

ra|ti|o|nal <lat.> (vernünftig; begrifflich fassbar); rationale Zahlen (Math.)
rational  

a) besonnen, klar[blickend], nüchtern, objektiv, pragmatisch, realistisch, sachlich, trocken, überlegt, unpersönlich, vernünftig, verstandesmäßig; (geh., oft abwertend): prosaisch.

b) mit [dem] Verstand, sinnvoll, vernünftig, vernunftgemäß.

[rational]
[rationaler, rationale, rationales, rationalen, rationalem, rationalerer, rationalere, rationaleres, rationaleren, rationalerem, rationalster, rationalste, rationalstes, rationalsten, rationalstem]
rational  

ra|ti|o|nal <Adj.> [lat. rationalis, zu: ratio, ↑ Ratio] (bildungsspr.):
a) von der Ratio bestimmt: eine -e Auffassung, Betrachtung, Einstellung; das -e Denken; der Mensch als rationales Wesen; etw. r. erklären, begründen; -e Zahlen (Math.; Zahlen, die sich durch Brüche ganzer Zahlen ausdrücken lassen);

b)vernünftig, (1 b)[überlegt u.] sinnvoll: der Verband, Betrieb war r. organisiert.
rational  

Adj. [lat. rationalis, zu: ratio, Ratio] (bildungsspr.): a) von der Ratio bestimmt: eine -e Auffassung, Betrachtung, Einstellung; das -e Denken; der Mensch als -es Wesen; etw. r. erklären, begründen; -e Zahlen (Math.; Zahlen, die sich durch Brüche ganzer Zahlen ausdrücken lassen); b) vernünftig (1 b), [überlegt u.] sinnvoll: der Verband, Betrieb war r. organisiert.
rational  

adj.
ra·ti·o'nal <Adj.> auf der Ratio beruhend; vernunftgemäß, vernünftig; begrifflich (fassbar); Ggs irrational; ~es Denken [<lat. rationalis „vernünftig“; zu ratio „Vernunft“]
[ra·tio'nal,]
[rationaler, rationale, rationales, rationalen, rationalem, rationalerer, rationalere, rationaleres, rationaleren, rationalerem, rationalster, rationalste, rationalstes, rationalsten, rationalstem]