[ - Collapse All ]
Raubein  

Rau|bein, das [rückgeb. aus ↑ raubeinig ]:

1.nach außen hin grob erscheinender Mensch, der aber im Grunde kein unangenehmer Mensch ist.


2.(Ballspiele Jargon) jmd., der rau (4) spielt.
Raubein  

Rau|bein, das; -[e]s, -e (äußerlich grober, aber im Grunde gutmütiger Mensch)
Raubein  

Rau|bein, das [rückgeb. aus ↑ raubeinig]:

1.nach außen hin grob erscheinender Mensch, der aber im Grunde kein unangenehmer Mensch ist.


2.(Ballspiele Jargon) jmd., der rau (4) spielt.
Raubein  

n.
<n. 11; fig.; umg.> Mensch mit rauem Umgangston, mit rauem Benehmen, grober, aber nicht böser Mensch; <künftig für> Rauhbein[zu raubeinig, volksetymolog. Übersetzung von engl. rawboned „fleischlos, klapperdürr“]
['Rau·bein]
[Raubeines, Raubeins, Raubeine, Raubeinen]