[ - Collapse All ]
Rave  

Rave [reɪv] der od. das; -s, -s <engl.>: große Fete, Tanzparty, bei der die ganze Nacht über bes. zu Technomusik getanzt wird
Rave  

Rave [reɪv], das od. der; -[s], -s [engl. rave, zu: to rave = toben; fantasieren, viell. aus dem Afrz.] (bes. Jugendspr.): Fete, Party (bes. Technoparty).
Rave  

Rave [re:f], der od. das; -[s], -s <engl.> (größere Tanzveranstaltung zu Technomusik)
Rave  

Rave [reɪv], das od. der; -[s], -s [engl. rave, zu: to rave = toben; fantasieren, viell. aus dem Afrz.] (bes. Jugendspr.): Fete, Party (bes. Technoparty).
Rave  

[], das od. der; -[s], -s [engl. rave, zu: to rave= toben; fantasieren, viell. aus dem Afrz.] (bes. Jugendspr.): Fete, Party (bes. Technoparty).
Rave  

n.
<[rɛiv] m. 6 od. n. 15; Mus.>
1 <unz.> ein Ende der 80er-Jahre in England entstandener Musikstil, der klassischen Gitarrenpop mit schnellen Schlagzeugrhythmen u. Synthesizerklängen verbindet
2 <zählb.> große Tanzparty (bes. mit Technomusik) [zu engl. rave „toben; begeistert, enthusiastisch, außer Kontrolle sein“]
[Rave]
[Raves]