[ - Collapse All ]
Rebhuhn  

Reb|huhn ['re:p..., auch: 'rεp...], das; -[e]s, ...hühner [mhd., ahd. rephuon, 1. Bestandteil ein untergegangenes Farbadj. mit der Bed. »rotbraun, scheckig«, also eigtl. = rotbraunes od. scheckiges Huhn]: Feldhuhn mit erdbrauner Oberseite, rotbraunem Schwanz u. großem braunem Fleck auf der grauen Brust.
Rebhuhn  

Reb|huhn [österr. nur so, sonst auch 'rεp...]
Rebhuhn  

Reb|huhn ['re:p..., auch: 'rεp...], das; -[e]s, ...hühner [mhd., ahd. rephuon, 1. Bestandteil ein untergegangenes Farbadj. mit der Bed. »rotbraun, scheckig«, also eigtl. = rotbraunes od. scheckiges Huhn]: Feldhuhn mit erdbrauner Oberseite, rotbraunem Schwanz u. großem braunem Fleck auf der grauen Brust.
Rebhuhn  

['re:p..., auch: '...], das; -[e]s, ...hühner [mhd., ahd. rephuon, 1. Bestandteil ein untergegangenes Farbadj. mit der Bed. ?rotbraun, scheckig?, also eigtl.= rotbraunes od. scheckiges Huhn]: Feldhuhn mit erdbrauner Oberseite, rotbraunem Schwanz u. großem braunem Fleck auf der grauen Brust.
Rebhuhn  

n.
<n. 12u> einheim., unscheinbarer, gedrungener Fasanenvogel mit braunem Fleck auf der Brust: Perdix perdix [<ahd. reb(a)huon <germ. *reve-hon; zu idg. *(e)rebh- „dunkelrötlich, braun“ (verwandt mit Erpel) + ahd. huon „Huhn“]
['Reb·huhn]
[Rebhuhnes, Rebhuhns, Rebhuhne, Rebhühner, Rebhühnern]