[ - Collapse All ]
Redressement  

Re|dres|se|ment [...'mã:] das; -s, -s <lat.-vulgärlat.-fr.>:
a)Wiedereinrenkung von Knochenbrüchen u. Verrenkungen;

b)orthopädische Behandlung von Körperfehlern (bes. der Beine u. Füße)
Redressement  

Re|dres|se|ment [...'mã:], das; -s, -s [frz. redressement, zu: redresser, ↑ redressieren ] (Med.):
a) Einrenkung von Knochenbrüchen od. Verrenkungen mit anschließender Ruhigstellung in einem Kontentivverband;

b)orthopädische Korrektur von körperlichen Fehlern.
Redressement  

Re|dres|se|ment [...'mã:], das; -s, -s [frz. redressement, zu: redresser, ↑ redressieren] (Med.):
a) Einrenkung von Knochenbrüchen od. Verrenkungen mit anschließender Ruhigstellung in einem Kontentivverband;

b)orthopädische Korrektur von körperlichen Fehlern.
Redressement  

[...'m?:], das; -s, -s [frz. redressement, zu: redresser, redressieren] (Med.): a) Einrenkung von Knochenbrüchen od. Verrenkungen mit anschließender Ruhigstellung in einem Kontentivverband; b) orthopädische Korrektur von körperlichen Fehlern.
Redressement  

<[redrɛs(ə)>'mã] n. 15 Einrenkung (eines ausgerenkten Knochens, Gelenks); Einrichtung (eines Knochenbruches), Geraderichtung; orthopäd. Behandlung (von Fehlbildungen, bes. an Beinen u. Füßen) [frz. „Berichtigung, Wiedergutmachung“]
[Re·dres·se·ment]