[ - Collapse All ]
refinanzieren  

re|fi|nan|zie|ren sich <lat.; lat.-fr.>: fremde Mittel aufnehmen, um damit selbst Kredit zu geben
refinanzieren  

re|fi|nan|zie|ren, sich <sw. V.; hat> [zu lat. re- = wieder, zurück u. ↑ finanzieren ] (Geldw.): fremde Mittel aufnehmen, um damit selbst Kredit zu geben.
refinanzieren  

re|fi|nan|zie|ren (Finanzw. fremde Mittel aufnehmen, um damit selbst Kredit zu geben)
refinanzieren  

re|fi|nan|zie|ren, sich <sw. V.; hat> [zu lat. re- = wieder, zurück u. ↑ finanzieren] (Geldw.): fremde Mittel aufnehmen, um damit selbst Kredit zu geben.
refinanzieren  

v.
<V.t.; hat> Kredite ~ durch Aufnahme von Krediten finanzieren;
[re·fi·nan'zie·ren]
[refinanziere, refinanzierst, refinanziert, refinanzieren, refinanzierte, refinanziertest, refinanzierten, refinanziertet, refinanzierest, refinanzieret, refinanzier, refinanziert, refinanzierend]