[ - Collapse All ]
Reflex  

Re|flẹx der; -es, -e <lat.-fr.>:

1.Widerschein, Rückstrahlung.


2.(Med.) Reaktion des Organismus auf eine Reizung seines Nervensystems; durch äußere Reize ausgelöste unwillkürliche Muskelkontraktion; bedingter Reflex: erworbene Reaktion des Organismus bei höher entwickelten Tieren u. beim Menschen auf einen [biologisch] neutralen Reiz; unbedingter Reflex: angeborene, immer auftretende Reaktion auf äußere Reize
Reflex  

Re|flẹx, der; -es, -e [frz. réflexe < lat. reflexus="das" Zurückbeugen, subst. 2. Part. von: reflectere, ↑ reflektieren ]:

1.Widerschein, Lichtreflex: -e der Scheinwerfer auf nasser Straße; -e der Fantasie, der Erinnerung.


2.(Physiol.) Reaktion des Organismus auf einen das Nervensystem treffenden Reiz: motorische -e; bedingter (erworbener, nur zeitweilig auslösbarer), unbedingter (angeborener, immer auftretender) R.; gute -e haben (schnell reagieren).
Reflex  

Re|flẹx, der; -es, -e <franz.> (Widerschein, Rückstrahlung zerstreuten Lichts; unwillkürliches Ansprechen auf einen Reiz)
Reflex  


1. Abglanz, Lichtreflex, Spiegelbild, Spiegelung, Widerschein.

2. Antwort, Reaktion; (Fachspr.): Reizantwort.

[Reflex]
[Reflexes, Reflexs, Reflexe, Reflexen]
Reflex  

Re|flẹx, der; -es, -e [frz. réflexe < lat. reflexus="das" Zurückbeugen, subst. 2. Part. von: reflectere, ↑ reflektieren]:

1.Widerschein, Lichtreflex: -e der Scheinwerfer auf nasser Straße; -e der Fantasie, der Erinnerung.


2.(Physiol.) Reaktion des Organismus auf einen das Nervensystem treffenden Reiz: motorische -e; bedingter (erworbener, nur zeitweilig auslösbarer), unbedingter (angeborener, immer auftretender) R.; gute -e haben (schnell reagieren).
Reflex  

Reflex, Reflexreaktion, Reizreaktion
[Reflexreaktion, Reizreaktion]
Reflex  

n.
<m. 1> Widerschein (Licht~); <Physiol.> Ansprechen auf einen Reiz; bedingter ~ während des Lebens erworbene, gelernte Reaktion auf einen Reiz; unbedingter ~ zwangsläufig auf einen bestimmten äußeren Reiz eintretende, für diesen typische Reaktion (Kniesehnen~); [<frz. réflexe „unwillkürlich, Reflex“ <lat. reflexum „das Zurückgeworfene“, Part. Perf. von reflectere; reflektieren]
[Re'flex]
[Reflexes, Reflexs, Reflexe, Reflexen]