[ - Collapse All ]
Reformkommunismus  

Re|fọrm|kom|mu|nis|mus der; -: Richtung des Kommunismus, die diktatorisch-bürokratische Ausprägungen des Kommunismus ablehnt
Reformkommunismus  

Re|fọrm|kom|mu|nis|mus, der: Richtung des Kommunismus, die nationale Besonderheiten hervorhebt [u. die diktatorisch-bürokratische Ausprägung des Kommunismus in der Sowjetunion ablehnt].
Reformkommunismus  

Re|fọrm|kom|mu|nis|mus
Reformkommunismus  

Re|fọrm|kom|mu|nis|mus, der: Richtung des Kommunismus, die nationale Besonderheiten hervorhebt [u. die diktatorisch-bürokratische Ausprägung des Kommunismus in der Sowjetunion ablehnt].
Reformkommunismus  

n.
<m.; -; unz.; bes. in der ehem. Sowjetunion> nach einer Umgestaltung der kommunist. Machtpolitik angestrebte, gemäßigte Richtung des Kommunismus
[Re'form·kom·mu·nis·mus]