[ - Collapse All ]
refraktär  

re|frak|tär <lat.; »widerspenstig«>: (Med.) nicht beeinflussbar, unempfindlich (bes. gegenüber Reizen)
refraktär  

re|frak|tär <Adj.> [lat. refractarius = widerspenstig, halsstarrig, steif, zu: refragari = widerstreben] (Physiol.): unempfindlich, nicht beeinflussbar (bes. gegenüber Reizen).
refraktär  

re|frak|tär <lat.> (Med. unempfindlich; unempfänglich für neue Reize)
refraktär  

re|frak|tär <Adj.> [lat. refractarius = widerspenstig, halsstarrig, steif, zu: refragari = widerstreben] (Physiol.): unempfindlich, nicht beeinflussbar (bes. gegenüber Reizen).
refraktär  

Adj. [lat. refractarius= widerspenstig, halsstarrig, steif, zu: refragari= widerstreben] (Physiol.): unempfindlich, nicht beeinflussbar (bes. gegenüber Reizen).
refraktär  

<m. 1; schweiz.> ausländ. Kriegsdienstverweigerer
[Re·frak'tär]<Adj.; Med.> unempfänglich, unempfindlich [<frz. réfractaire „aufsässig, widerspenstig“ <lat. refractarius „halsstarrig“]
[re·frak'tär]