[ - Collapse All ]
Regenbogenpresse  

Re|gen|bo|gen|pres|se, die <o. Pl.> [nach der bunten Aufmachung, bes. den mehrfarbigen Kopfleisten] (Jargon): Gesamtheit der Wochenblätter, deren Beiträge sich im Wesentlichen aus trivialer Unterhaltung, gesellschaftlichem Klatsch, Sensationsmeldungen o. Ä. zusammensetzen.
Regenbogenpresse  

Re|gen|bo|gen|pres|se, die; - (vorwiegend triviale Unterhaltung, Gesellschaftsklatsch u._a. druckende Wochenzeitschriften)
Regenbogenpresse  

Re|gen|bo|gen|pres|se, die <o. Pl.> [nach der bunten Aufmachung, bes. den mehrfarbigen Kopfleisten] (Jargon): Gesamtheit der Wochenblätter, deren Beiträge sich im Wesentlichen aus trivialer Unterhaltung, gesellschaftlichem Klatsch, Sensationsmeldungen o. Ä. zusammensetzen.
Regenbogenpresse  

n.
<f. 19; unz.> Wochenzeitungen in bunter Aufmachung, die bes. das Bedürfnis nach Sensationen u. Klatsch befriedigen
['Re·gen·bo·gen·pres·se]
[Regenbogenpressen]