[ - Collapse All ]
Regent  

Re|gẹnt der; -en, -en:

1.[fürstliches] Staatsoberhaupt.


2.verfassungsmäßiger Vertreter des Monarchen; Landesverweser
Regent  

Re|gẹnt, der; -en, -en [spätlat. regens (Gen.: regentis) = Herrscher, Fürst, subst. 1. Part. von lat. regere, ↑ regieren ]:

1.regierender Fürst, Monarch, gekrönter Herrscher: ein absolutistischer R.


2.[verfassungsmäßiger] Vertreter eines minderjährigen, regierungsunfähigen, abwesenden Monarchen, Herrschers.
Regent  

Re|gẹnt, der; -en, -en <lat.> (Staatsoberhaupt; Herrscher)
Regent  

Fürst, Fürstin, gekröntes Haupt, Herr, Herrin, Herrscher, Herrscherin, Landesherr, Landesherrin, Monarch, Monarchin, Staatsoberhaupt; (geh.): [Ober]haupt; (oft scherzh.): Landesvater, Landesmutter; (oft abwertend): Machthaber, Machthaberin; (bildungsspr. abwertend): Potentat, Potentatin; (veraltend): Gebieter, Gebieterin; (hist.): Imperator.
[Regent, Regentin]
[Regentin, Regenten, Regentinnen]
Regent  

Re|gẹnt, der; -en, -en [spätlat. regens (Gen.: regentis) = Herrscher, Fürst, subst. 1. Part. von lat. regere, ↑ regieren]:

1.regierender Fürst, Monarch, gekrönter Herrscher: ein absolutistischer R.


2.[verfassungsmäßiger] Vertreter eines minderjährigen, regierungsunfähigen, abwesenden Monarchen, Herrschers.
Regent  

n.
<m. 16> regierender Fürst od. dessen Stellvertreter [<lat. regens „leitend“, Part. Präs. von regere „richten, lenken, leiten“]
[Re'gent]
[Regenten, Regentin, Regentinnen]