[ - Collapse All ]
Regiment  

Re|gi|mẹnt das; -[e]s, -e u. -er <lat.>:

1.(Plural: -e) Regierung, Herrschaft; Leitung.


2.(Plural: -er) größere [meist von einem Oberst od. Oberstleutnant befehligte] Truppeneinheit; Abk.: R., Reg., Regt., Rgt.
Regiment  

Re|gi|mẹnt, das; -[e]s, -e u. -er [spätlat. regimentum = Leitung, Oberbefehl, zu lat. regere, ↑ regieren ]:

1.<Pl. -e> Herrschaft, (1), Regierung, (1), verantwortliche Führung, Leitung: ein straffes, mildes R.; das strenge R. des Vaters; das R. antreten, nicht aus der Hand/den Händen geben; der Winter wich endgültig dem R. des Frühlings;

*das R. führen (bestimmen, herrschen); ein strenges o. ä. R. führen (streng o. ä. sein).


2. <Pl. -er> (Milit.) mehrere Bataillone einer Waffengattung umfassender Verband (unter der Führung eines Obersten; Abk.: R., Reg., Regt., Rgt.): ein R. führen, kommandieren; er ist jetzt bei einem anderen R., wurde zu einem anderen R. versetzt.
Regiment  

Re|gi|mẹnt, das; -[e]s, Plur. -e und (für Truppeneinheiten:) -er <lat.> (Regierung; Herrschaft; größere Truppeneinheit; Abk. R., Reg[t]., Rgt.)
Regiment  


1. Befehlsgewalt, Führung, Gewalt, Herrschaft, Kommando, Leitung, Lenkung, Oberaufsicht, Regierung, Vorsitz.

2. Division, Formation, Truppe; (Milit.): Abteilung, Bataillon, Kompanie, Verband; (bes. Milit.): Einheit.

[Regiment]
[Regimentes, Regiments, Regimente, Regimenter, Regimentern, Regimenten]
Regiment  

Re|gi|mẹnt, das; -[e]s, -e u. -er [spätlat. regimentum = Leitung, Oberbefehl, zu lat. regere, ↑ regieren]:

1.<Pl. -e> Herrschaft, (1)Regierung, (1)verantwortliche Führung, Leitung: ein straffes, mildes R.; das strenge R. des Vaters; das R. antreten, nicht aus der Hand/den Händen geben; der Winter wich endgültig dem R. des Frühlings;

*das R. führen (bestimmen, herrschen); ein strenges o. ä. R. führen (streng o. ä. sein).


2. <Pl. -er> (Milit.) mehrere Bataillone einer Waffengattung umfassender Verband (unter der Führung eines Obersten; Abk.: R., Reg., Regt., Rgt.): ein R. führen, kommandieren; er ist jetzt bei einem anderen R., wurde zu einem anderen R. versetzt.
Regiment  

[regi...], das; -[e]s, -e u. -er [spätlat. regimentum= Leitung, Oberbefehl, zu lat. regere, regieren]: 1. [Pl. -e] Herrschaft (1), Regierung (1), verantwortliche Führung, Leitung: ein straffes, mildes R.; das strenge R. des Vaters; das R. antreten, nicht aus der Hand/den Händen geben; Ü der Winter wich endgültig dem R. des Frühlings; *das R. führen (bestimmen, herrschen); ein strenges o.ä. R. führen (streng o.ä. sein). 2. [Pl. -er] (Milit.) mehrere Bataillone einer Waffengattung umfassender Verband (unter der Führung eines Obersten): ein R. führen, kommandieren; er ist jetzt bei einem anderen R., wurde zu einem anderen R. versetzt (Abk.: R., Reg., Regt., Rgt.).
Regiment  

n.
<n. 12>
1 <zählb.; Mil.> Truppeneinheit aus zwei bis vier Bataillonen unter einem Obersten od. Oberstleutnant; ein ~ führen (als Kommandeur)
2 <unz.> Herrschaft, Leitung; das ~ führen herrschen, die Leitung haben; sie führt das ~ im Haus; ein mildes, strenges ~ führen [<spätlat. regimentum „Leitung, Oberbefehl“; zu regere; regieren]
[Re·gi'ment]
[Regimentes, Regiments, Regimente, Regimenter, Regimentern, Regimenten]