[ - Collapse All ]
registrieren  

re|gis|t|rie|ren:

1.a)[in ein Register] eintragen;

b)selbsttätig aufzeichnen; einordnen.



2.a)bewusst wahrnehmen, ins Bewusstsein aufnehmen;

b)sachlich feststellen; ohne urteilenden Kommentar feststellen, zur Kenntnis nehmen.



3.die geeigneten Registerstimmen verbinden u. mischen (bei Orgel u. Harmonium)
registrieren  

re|gis|trie|ren <sw. V.; hat> [1: spätmhd. registrieren < mlat. registrare, zu: registrum, ↑ Register ]:

1.a)in ein Verzeichnis, eine Kartei, ein [amtlich geführtes] Register eintragen: Fahrzeuge, Namen, Personalien, Personen r.; während der Feiertage wurden viele Unfälle registriert;

b)selbsttätig feststellen u. automatisch aufzeichnen: die Messgeräte registrieren Luftfeuchtigkeit und Niederschlagsmenge; die Seismografen registrierten ein leichtes Erdbeben.



2.a)ins Bewusstsein aufnehmen, zur Kenntnis nehmen, bemerken: alle Vorgänge genau, sorgfältig, im Einzelnen r.; sein Erscheinen wurde von allen registriert; sie registrierte mit Befriedigung, dass ihr Rat befolgt wurde;

b)sachlich feststellen; ohne Kommentar vermerken, darstellen: alle Zeitungen registrierten den Vorfall.



3.(Musik) (beim Spielen von Orgel, Harmonium, auch Cembalo) durch Betätigung der Register die Klangfarbe bestimmen.
registrieren  

re|gis|t|rie|ren <lat.> ([in ein Register] eintragen; selbsttätig aufzeichnen; einordnen; bewusst wahrnehmen; bei Orgel und Harmonium Register ziehen)
registrieren  


1. aufnehmen, aufzeichnen, buchen, dokumentieren, eintragen, erfassen, notieren, [schriftlich] festhalten, verdaten, verzeichnen; (österr. Amtsspr.): in Evidenz halten.

2. bemerken, entdecken, erfassen, feststellen, ins Bewusstsein aufnehmen, merken, wahrnehmen, zur Kenntnis nehmen; (österr.): ausnehmen; (geh.): gewahren, gewahr werden; (bildungsspr.): konstatieren; (Philos., Psych.): perzipieren.

[registrieren]
[registriere, registrierst, registriert, registrierte, registriertest, registrierten, registriertet, registrierest, registrieret, registrier, registrierend]
registrieren  

re|gis|trie|ren <sw. V.; hat> [1: spätmhd. registrieren < mlat. registrare, zu: registrum, ↑ Register]:

1.
a)in ein Verzeichnis, eine Kartei, ein [amtlich geführtes] Register eintragen: Fahrzeuge, Namen, Personalien, Personen r.; während der Feiertage wurden viele Unfälle registriert;

b)selbsttätig feststellen u. automatisch aufzeichnen: die Messgeräte registrieren Luftfeuchtigkeit und Niederschlagsmenge; die Seismografen registrierten ein leichtes Erdbeben.



2.
a)ins Bewusstsein aufnehmen, zur Kenntnis nehmen, bemerken: alle Vorgänge genau, sorgfältig, im Einzelnen r.; sein Erscheinen wurde von allen registriert; sie registrierte mit Befriedigung, dass ihr Rat befolgt wurde;

b)sachlich feststellen; ohne Kommentar vermerken, darstellen: alle Zeitungen registrierten den Vorfall.



3.(Musik) (beim Spielen von Orgel, Harmonium, auch Cembalo) durch Betätigung der Register die Klangfarbe bestimmen.
registrieren  

[sw. V.; hat] [1: spätmhd. registrieren [ mlat. registrare, zu: registrum, Register]: 1. a) in ein Verzeichnis, eine Kartei, ein [amtlich geführtes] Register eintragen: Fahrzeuge, Namen, Personalien, Personen r.; während der Feiertage wurden viele Unfälle registriert; b) selbsttätig feststellen u. automatisch aufzeichnen: die Messgeräte registrieren Luftfeuchtigkeit und Niederschlagsmenge; die Seismographen registrierten ein leichtes Erdbeben. 2. a) ins Bewusstsein aufnehmen, zur Kenntnis nehmen, bemerken: alle Vorgänge genau, sorgfältig, im Einzelnen r.; sein Erscheinen wurde von allen registriert; sie registrierte mit Befriedigung, dass ihr Rat befolgt wurde; b) sachlich feststellen; ohne Kommentar vermerken, darstellen: alle Zeitungen registrierten den Vorfall. 3. (Musik) (beim Spielen von Orgel, Harmonium, auch Cembalo) durch Betätigung der Register die Klangfarbe bestimmen.
registrieren  

v.
re·gis'trie·ren <V.; hat>
1 <V.t.> in ein Register eintragen, buchen; <fig.; umg.> zur Kenntnis nehmen (ohne sich zu äußern)
2 <V.i.; an der Orgel> Stimmenkombinationen einschalten, Register ziehen [<mlat. registrare „in ein Verzeichnis eintragen“; Register]

Die Buchstabenfolge re·gis·tr… kann in Fremdwörtern auch re·gist·r… getrennt werden.
[re·gi'strie·ren,]
[registriere, registrierst, registriert, registrieren, registrierte, registriertest, registrierten, registriertet, registrierest, registrieret, registrier, registriert, registrierend]