[ - Collapse All ]
reglementieren  

re|g|le|men|tie|ren: durch Vorschriften regeln, einschränken
reglementieren  

re|gle|men|tie|ren <sw. V.; hat> [wohl unter Einfluss von frz. réglementer = nach einem Reglement vorgehen] (bildungsspr., oft abwertend): durch genaue, strenge Vorschriften regeln: die Arbeit ist [genau, streng] reglementiert.
reglementieren  

re|g|le|men|tie|ren (durch Vorschriften regeln)
reglementieren  

anordnen, anweisen, befehlen, dekretieren, eine Auflage erteilen, festsetzen, regeln, verfügen, verhängen, verordnen, vorschreiben; (bildungsspr.): diktieren, fixieren, statuieren.
[reglementieren]
[reglementiere, reglementierst, reglementiert, reglementierte, reglementiertest, reglementierten, reglementiertet, reglementierest, reglementieret, reglementier, reglementierend]
reglementieren  

re|gle|men|tie|ren <sw. V.; hat> [wohl unter Einfluss von frz. réglementer = nach einem Reglement vorgehen] (bildungsspr., oft abwertend): durch genaue, strenge Vorschriften regeln: die Arbeit ist [genau, streng] reglementiert.
reglementieren  

[sw. V.; hat] [wohl unter Einfluss von frz. r¨¦glementer= nach einem Reglement vorgehen] (bildungsspr., oft abwertend): durch genaue, strenge Vorschriften regeln: die Arbeit ist [genau, streng] reglementiert.
reglementieren  

v.
<V.t.; hat> durch ein Reglement, durch Vorschriften regeln

Die Buchstabenfolge re·gl… kann in Fremdwörtern auch reg·l… getrennt werden.
[re·gle·men'tie·ren]
[reglementiere, reglementierst, reglementiert, reglementieren, reglementierte, reglementiertest, reglementierten, reglementiertet, reglementierest, reglementieret, reglementier, reglementiert, reglementierend]