[ - Collapse All ]
regulativ  

Re|gu|la|tiv das; -s, -e:
a)regelnde Verfügung, Vorschrift, Verordnung;

b)steuerndes, ausgleichendes Element
re|gu|la|tiv: regulierend, regelnd; als Norm dienend
regulativ  

Re|gu|la|tiv, das; -s, -e (bildungsspr.):

1. steuerndes, ausgleichendes, regulierendes Element: Angebot und Nachfrage sind -e des Marktes.


2.regelnde Verfügung, Vorschrift, Verordnung: sich an die gegebenen -e halten.
re|gu|la|tiv <Adj.>:

1. (bildungsspr.) ein Regulativ (1) darstellend; regulierend, normend: ein -er Faktor; -e Vorgänge.


2.(Biol., Med.) die Regulation (2) betreffend: -e Störungen, Abweichungen.
regulativ  

Re|gu|la|tiv, das; -s, -e (regelnde Vorschrift; steuerndes Element)re|gu|la|tiv (ein Regulativ darstellend, regulierend)
regulativ  

Re|gu|la|tiv, das; -s, -e (bildungsspr.):

1. steuerndes, ausgleichendes, regulierendes Element: Angebot und Nachfrage sind -e des Marktes.


2.regelnde Verfügung, Vorschrift, Verordnung: sich an die gegebenen -e halten.
re|gu|la|tiv <Adj.>:

1. (bildungsspr.) ein Regulativ (1) darstellend; regulierend, normend: ein -er Faktor; -e Vorgänge.


2.(Biol., Med.) die Regulation (2) betreffend: -e Störungen, Abweichungen.
regulativ  

Adj.: 1. (bildungsspr.) ein Regulativ (1) darstellend; regulierend, normend: ein -er Faktor; -e Vorgänge. 2. (Biol., Med.) die Regulation (2) betreffend: -e Störungen, Abweichungen.
regulativ  

adj.
<n. 11; geh.> allgemeine Anweisung, regelnde Verfügung [zu lat. regulare; regulieren]
[Re·gu·la'tiv]
[Regulativer, Regulative, Regulatives, Regulativen, Regulativem, Regulativerer, Regulativere, Regulativeres, Regulativeren, Regulativerem, Regulativster, Regulativste, Regulativstes, Regulativsten, Regulativstem]adj.
<Adj; geh.> als Regel dienend, regelnd, aufgrund einer Regel
[re·gu·la'tiv]
[regulativer, regulative, regulatives, regulativen, regulativem, regulativerer, regulativere, regulativeres, regulativeren, regulativerem, regulativster, regulativste, regulativstes, regulativsten, regulativstem]