[ - Collapse All ]
Reibung  

Rei|bung, die; -, -en [mhd. rībunge]:

1.das Reiben (1 a) .


2. das Sichreiben (5) .


3. (Physik) Widerstand, der bei der Bewegung zweier sich berührender Körper auftritt: äußere R. (Reibung zwischen zwei Körpern); innere R. (Reibung innerhalb eines Körpers).
Reibung  

Rei|bung
Reibung  


1. Auseinandersetzung, Meinungsverschiedenheit, Nichtübereinstimmung, Reibereien, Spannung, Streit; (geh.): Friktion; (bildungsspr.): Dissens, Dissonanz, Divergenz.

2. Gegendruck, Widerstand; (Physik): Reibungswiderstand.

[Reibung]
[Reibungen]
Reibung  

Rei|bung, die; -, -en [mhd. rībunge]:

1.das Reiben (1 a).


2. das Sichreiben (5).


3. (Physik) Widerstand, der bei der Bewegung zweier sich berührender Körper auftritt: äußere R. (Reibung zwischen zwei Körpern); innere R. (Reibung innerhalb eines Körpers).
Reibung  

Friktion, Reibung
[Friktion]
Reibung  

n.
<f. 20> das Reiben; <Phys.> Kraft, die die Bewegung eines Körpers relativ zu einem anderen berührten Körper od. die Bewegung von Teilen eines Stoffes gegeneinander zu hindern sucht; <fig.> Spannung, Verstimmung, Unstimmigkeit, leichter Streit
['Rei·bung]
[Reibungen]