[ - Collapse All ]
Reichskanzler  

Reichs|kanz|ler, der:

1.im Deutschen Reich (1871-1918) höchster, vom Kaiser ernannter, allein verantwortlicher u. einziger Minister, der die Politik des Reiches leitete u. den Vorsitz im Bundesrat führte.


2.a)Vorsitzender der Reichsregierung in der Weimarer Republik;

b)diktatorisches Staatsoberhaupt während der nationalsozialistischen Herrschaft.

Reichskanzler  

Reichs|kanz|ler (leitender dt. Reichsminister [1871 bis 1945])
Reichskanzler  

Reichs|kanz|ler, der:

1.im Deutschen Reich (1871-1918) höchster, vom Kaiser ernannter, allein verantwortlicher u. einziger Minister, der die Politik des Reiches leitete u. den Vorsitz im Bundesrat führte.


2.
a)Vorsitzender der Reichsregierung in der Weimarer Republik;

b)diktatorisches Staatsoberhaupt während der nationalsozialistischen Herrschaft.

Reichskanzler  

n.
<m. 3; im Dt. Reich 1871-1918> vom Kaiser ernannter, einziger, dem Parlament nicht verantwortlicher Minister u. Vorsitzender des Bundesrats; <1919-1933> vom Reichspräsidenten ernannter Führer der Reichsregierung; <1933-1945> seit dem Ermächtigungsgesetz 1933 zugleich oberster Gesetzgeber, seit 1934 zugleich Reichspräsident u. damit alleiniger Führer der Reichsregierung, seit 1942 auch oberster Richter
['Reichs·kanz·ler]
[Reichskanzlers, Reichskanzlern, Reichskanzlerin, Reichskanzlerinnen]