[ - Collapse All ]
Reichstag  

Reichs|tag, der:

1.a)im Deutschen Reich bis 1806 Versammlung der deutschen Reichsstände;

b)<o. Pl.> Vertretung der Reichsstände gegenüber dem Kaiser.



2.<o. Pl.> a)Volksvertretung im Norddeutschen Bund von 1867 bis 1871 u. im Deutschen Reich von 1871 bis 1945;

b)im Deutschen Reich von 1919 bis 1933 mit der Legislative betraute Volksvertretung.



3.(in bestimmten Staaten) Parlament: der dänische, finnische, niederländische R.


4.a)Gebäude für die Versammlungen der Reichstage (1-3);

b)Gebäude in Berlin, in dem (seit 1999) die Plenarsitzungen des Deutschen Bundestags stattfinden.

Reichstag  

Reichs|tag (hist. Versammlung der Reichsstände [bis 1806]; nur Sing.: dt. Volksvertretung [1871 bis 1945]; Parlament bestimmter Staaten)
Reichstag  

Reichs|tag, der:

1.
a)im Deutschen Reich bis 1806 Versammlung der deutschen Reichsstände;

b)<o. Pl.> Vertretung der Reichsstände gegenüber dem Kaiser.



2.<o. Pl.>
a)Volksvertretung im Norddeutschen Bund von 1867 bis 1871 u. im Deutschen Reich von 1871 bis 1945;

b)im Deutschen Reich von 1919 bis 1933 mit der Legislative betraute Volksvertretung.



3.(in bestimmten Staaten) Parlament: der dänische, finnische, niederländische R.


4.
a)Gebäude für die Versammlungen der Reichstage (1-3);

b)Gebäude in Berlin, in dem (seit 1999) die Plenarsitzungen des Deutschen Bundestags stattfinden.

Reichstag  

n.
<m. 1; im Dt. Reich bis 1806> Vertretung der Reichsstände zur Gesetzgebung; <1871-1918> Volksvertretung zur Gesetzgebung (gemeinsam mit dem Bundesrat) u. Gesetzausübung u. Verwaltung; <1919-1933> Volksvertretung zur Gesetzgebung mit bes. Einfluss auf die Dauer der Reichsregierung; <1933-1945> das machtlose Parlament des Dt. Reiches unter Hitler
['Reichs·tag]
[Reichstages, Reichstags, Reichstage, Reichstagen]