[ - Collapse All ]
reinhauen  

rein|hau|en <unr. V.; haute/hieb, hat gehauen/ (landsch.:) gehaut> (salopp):
a) dreschen: (3a):

*jmdm. eine r. (jmdn. verprügeln; jmdm. einen Schlag [ins Gesicht] versetzen);

b)viel essen: ordentlich r.
reinhauen  

rein|hau|en (ugs. für viel essen); jmdm. eine reinhauen (ugs. für jmdn. verprügeln)
reinhauen  

rein|hau|en <unr. V.; haute/hieb, hat gehauen/ (landsch.:) gehaut> (salopp):
a) dreschen: (3a)

*jmdm. eine r. (jmdn. verprügeln; jmdm. einen Schlag [ins Gesicht] versetzen);

b)viel essen: ordentlich r.
reinhauen  

[unr. V.; haute/hieb, hat gehauen/(landsch.:) gehaut] (salopp): a) dreschen (3a): *jmdm. eine r. (jmdn. verprügeln; jmdm. einen Schlag [ins Gesicht] versetzen); b) viel essen: ordentlich r.