[ - Collapse All ]
Reinheit  

Rein|heit, die; - [zu 2↑ rein ]:

1.2reine (1) Beschaffenheit: kristallene R.; die R. der Lehre.


2.2reine (4) Beschaffenheit: die R. der Wäsche; die R. des Herzens.
Reinheit  

Rein|heit, die; -
Reinheit  


1. Echtheit, Massivität; (geh.): Lauterkeit.

2. Fleckenlosigkeit, Frische, Hygiene, Ordnung, Reinlichkeit, Sauberkeit; (dichter.): Reine; (landsch., sonst veraltet): Propretät.

3. Anständigkeit, Integrität, Makellosigkeit, Unberührtheit, Unbescholtenheit, Unschuld, Unverdorbenheit; (geh.): Jungfräulichkeit, Lauterkeit; (veraltend): Sittsamkeit; (geh. veraltend): Keuschheit; (scherzh., sonst veraltet): Züchtigkeit.

[Reinheit]
[Reinheiten]
Reinheit  

Rein|heit, die; - [zu 2↑ rein]:

1.2reine (1) Beschaffenheit: kristallene R.; die R. der Lehre.


2.2reine (4) Beschaffenheit: die R. der Wäsche; die R. des Herzens.
Reinheit  

n.
<f. 20; unz.> Sauberkeit, Klarheit; Echtheit, Lauterkeit; Unvermischtheit; <fig.> Unschuld, Keuschheit; ~ der Aussprache, des Reimes, des Tones; ~ des Charakters, des Herzens, der Seele, des Wesens <fig.> ~ einer Lehre, einer Rasse; ~ der Luft, des Wassers
['Rein·heit]
[Reinheiten]