[ - Collapse All ]
reinlich  

rein|lich <Adj.> [mhd. reinlich]:

1.a)sehr auf Sauberkeit (1) bedacht: sie ist ein -er Mensch, ist sehr r.;

b)sehr sauber (1) : eine -e Stadt; sie waren r. gekleidet.



2.sehr genau; sorgfältig, gründlich: eine -e Differenzierung der Begriffe.
reinlich  

rein|lich
reinlich  

a) auf Reinlichkeit/Sauberkeit bedacht, ordentlich, reinlichkeitsliebend, sauber.

b) ansprechend, frisch, gepflegt, hygienisch, keimfrei, sauber, steril; (ugs.): appetitlich, manierlich, proper, tipptopp, wie aus dem Ei gepellt/geschält; (ugs. scherzh.): wie geleckt; (veraltend): adrett, schmuck; (ugs., oft abwertend): geschniegelt; (Med.): aseptisch.

[reinlich]
[reinlicher, reinliche, reinliches, reinlichen, reinlichem, reinlicherer, reinlichere, reinlicheres, reinlicheren, reinlicherem, reinlichster, reinlichste, reinlichstes, reinlichsten, reinlichstem]
reinlich  

rein|lich <Adj.> [mhd. reinlich]:

1.
a)sehr auf Sauberkeit (1) bedacht: sie ist ein -er Mensch, ist sehr r.;

b)sehr sauber (1): eine -e Stadt; sie waren r. gekleidet.



2.sehr genau; sorgfältig, gründlich: eine -e Differenzierung der Begriffe.
reinlich  

Adj. [mhd. reinlich]: 1. a) sehr auf Sauberkeit (1) bedacht: sie ist ein -er Mensch, ist sehr r.; b) sehr sauber (1): eine -e Stadt; sie waren r. gekleidet. 2. sehr genau; sorgfältig, gründlich: eine -e Differenzierung der Begriffe.
reinlich  

adj.
<Adj.> die Sauberkeit liebend (Mensch); sauber (gehalten) (Zimmer); eine ~e Scheidung, Trennung beider Begriffe <fig.> klare, gründl. S., T.; die Katze ist ein ~es Tier; ärmlich, aber ~ gekleidet sein
['rein·lich]
[reinlicher, reinliche, reinliches, reinlichen, reinlichem, reinlicherer, reinlichere, reinlicheres, reinlicheren, reinlicherem, reinlichster, reinlichste, reinlichstes, reinlichsten, reinlichstem]