[ - Collapse All ]
reinriechen  

rein|rie|chen <st. V.; hat> (ugs.): Einblick in etw. gewinnen, eine Vorstellung von etw. bekommen wollen u. sich deshalb kurz, flüchtig damit beschäftigen.
reinriechen  

rein|rie|chen <st. V.; hat> (ugs.): Einblick in etw. gewinnen, eine Vorstellung von etw. bekommen wollen u. sich deshalb kurz, flüchtig damit beschäftigen.
reinriechen  

[st. V.; hat] (ugs.): Einblick in etw. gewinnen, eine Vorstellung von etw. bekommen wollen u. sich deshalb kurz, flüchtig damit beschäftigen.
reinriechen  

v.
<V.i. 198; hat; fig.; umg.> hineinriechen
['rein|rie·chen]
[rieche rein, riechst rein, riecht rein, riechen rein, roch rein, rochst rein, rochen rein, rocht rein, riechest rein, riechet rein, röche rein, röchest rein, röchst rein, röchen rein, röchet rein, röcht rein, riech rein, reingerochen, reinriechend]