[ - Collapse All ]
reizbar  

reiz|bar <Adj.>: leicht zu reizen, zu verärgern: ein -er Mensch.
reizbar  

reiz|bar
reizbar  

aufbrausend, auffahrend, cholerisch, erregbar, hitzig, hitzköpfig, jähzornig; (ugs.): grätig, leicht auf die Palme zu bringen; (veraltend): brauseköpfig, schwarzgallig; (veraltet): reizsam; (bildungsspr. veraltet): suszeptibel; (bes. Med.): irritabel; (Med., Psych.): dysphorisch, erethisch.
[reizbar]
[reizbarer, reizbare, reizbares, reizbaren, reizbarem, reizbarerer, reizbarere, reizbareres, reizbareren, reizbarerem, reizbarster, reizbarste, reizbarstes, reizbarsten, reizbarstem]
reizbar  

reiz|bar <Adj.>: leicht zu reizen, zu verärgern: ein -er Mensch.
reizbar  

Adj.: leicht zu reizen, zu verärgern: ein -er Mensch.
reizbar  

adj.
<Adj.> fähig, einen Reiz zu beantworten; Sy reizempfänglich; erregbar, empfindlich, aufbrausend; eine ~e Schwäche krankhafte nervlich-vegetative Reizbarkeit, Übererregbarkeit, Nervosität;
['reiz·bar]
[reizbarer, reizbare, reizbares, reizbaren, reizbarem, reizbarerer, reizbarere, reizbareres, reizbareren, reizbarerem, reizbarster, reizbarste, reizbarstes, reizbarsten, reizbarstem]