[ - Collapse All ]
reizend  

rei|zend <Adj.> [zu ↑ reizen (3 b) ]: besonders hübsch, sehr angenehm, besonderes Gefallen erregend: ein -es Kind; ein -er Anblick; das finde ich r. von dir; das ist ja r., eine -e Überraschung (ugs. iron.; schlimm, unangenehm)!
reizend  

allerliebst, anziehend, attraktiv, bezaubernd, charmant, entzückend, herzig, hinreißend, zauberhaft; (geh.): berückend, zauberisch; (ugs.): goldig, schnuckelig, zum Anbeißen/Anknabbern; (emotional): süß; (geh. veraltend): liebreizend.
[reizend]
[reizender, reizende, reizendes, reizenden, reizendem, reizenderer, reizendere, reizenderes, reizenderen, reizenderem, reizendester, reizendeste, reizendestes, reizendesten, reizendestem]
reizend  

rei|zend <Adj.> [zu ↑ reizen (3 b)]: besonders hübsch, sehr angenehm, besonderes Gefallen erregend: ein -es Kind; ein -er Anblick; das finde ich r. von dir; das ist ja r., eine -e Überraschung (ugs. iron.; schlimm, unangenehm)!
reizend  

Adj. [zu reizen (3 b)]: besonders hübsch, sehr angenehm, besonderes Gefallen erregend: ein -es Kind; ein -er Anblick; das finde ich r. von dir; das ist ja r., eine -e Überraschung (ugs. iron.; schlimm, unangenehm)!
reizend  

adj.
<Adj.> einen angenehmen Reiz ausübend, anziehend, lieblich, anmutig u. hübsch; anregend, angeregt; es war ein ~er Abend; das ist ja eine ~e Bescherung <umg.; iron.> eine sehr unangenehme Überraschung; ein ~es Kind, Mädchen; ein kleiner Ort in ~er Lage; ein ~ gelegenes Landhaus; sie ist eine ~e Person; das ist ja ~!, das kann ja ~ werden! <iron.> unangenehm; wir haben uns ~ unterhalten; sie waren einfach ~ zu ihrer Gastfamilie
['rei·zend]
[reizender, reizende, reizendes, reizenden, reizendem, reizenderer, reizendere, reizenderes, reizenderen, reizenderem, reizendester, reizendeste, reizendestes, reizendesten, reizendestem]