[ - Collapse All ]
Rejektion  

Re|jek|ti|on die; -, -en <lat.>:

1.(Med.) Abstoßung transplantierter Organe durch den Organismus des Empfängers.


2.(Rechtsw. selten für:) Abweisung, Verwerfung (eines Antrags, einer Klage)
Rejektion  

n.
<f. 20; Rechtsw.> Verwerfung, Abweisung [<lat. reiectio „das Zurückwerfen, Zurückweisen“; zu reicere „zurückwerfen“]
[Re·jek·ti'on]
[Rejektionen]