[ - Collapse All ]
Rektion  

Rek|ti|on die; -, -en <lat.>: Eigenschaft eines Verbs, Adjektivs od. einer Präposition, den Kasus (2) eines abhängigen Wortes im Satz zu bestimmen
Rektion  

Rek|ti|on, die; -, -en [lat. rectio = Regierung, Leitung, zu: regere, ↑ regieren ] (Grammatik): Fähigkeit eines Verbs, Adjektivs od. einer Präposition, den Kasus eines abhängigen Wortes im Satz zu bestimmen.
Rektion  

Rek|ti|on, die; -, -en <lat.> (Sprachw. Fähigkeit eines Wortes [z. B. einer Präposition], den Kasus des von ihm abhängenden Wortes zu bestimmen)
Rektion  

Rek|ti|on, die; -, -en [lat. rectio = Regierung, Leitung, zu: regere, ↑ regieren] (Grammatik): Fähigkeit eines Verbs, Adjektivs od. einer Präposition, den Kasus eines abhängigen Wortes im Satz zu bestimmen.
Rektion  

n.
<f. 20; Gramm.> die Fähigkeit eines Wortes, den Kasus des von ihm abhängigen Wortes zu bestimmen, zu regieren; Sy Kasusrektion; die Präposition „mit“ hat als ~ (regiert) den Dativ[<lat. rectio „Lenkung, Leitung“; zu regere „regieren“; regieren]
[Rek·ti'on]
[Rektionen]