[ - Collapse All ]
Reneklode  

Re|ne|k|lo|de u. Reineclaude die; -, -n <fr.; »Königin Claude« (Gemahlin Franz' I.)>: Pflaumenart mit grünen Früchten; vgl. Ringlotte
Reneklode  

Re|ne|klo|de [re:nə...], Reineclaude, die; -, -n [frz. reineclaude, eigtl. = Königin Claude, zu Ehren der Gemahlin des frz. Königs Franz I. (1494-1547)]:

1.Pflaumenbaum mit kugeligen, grünlichen od. gelblichen, süßen Früchten.


2.Frucht der Reneklode (1) .

[Reineclaude]
Reneklode  

Re|ne|klo|de [re:nə...], Reineclaude, die; -, -n [frz. reineclaude, eigtl. = Königin Claude, zu Ehren der Gemahlin des frz. Königs Franz I. (1494-1547)]:

1.Pflaumenbaum mit kugeligen, grünlichen od. gelblichen, süßen Früchten.


2.Frucht der Reneklode (1).

[Reineclaude]
Reneklode  

[:...], (auch:) Reineclaude, die; -, -n [frz. reineclaude, eigtl. = Königin Claude, zu Ehren der Gemahlin des frz. Königs FranzI. (14941547)]: 1. Pflaumenbaum mit kugeligen, grünlichen od. gelblichen, süßen Früchten. 2. Frucht der Reneklode (1).
Reneklode  

Reneklode, Ringlotte, Rundpflaume
[Ringlotte, Rundpflaume]
Reneklode  

n.
<auch> Re·nek'lo·de <f. 19> feste, grüne Pflaume; oV Reineclaude; Sy Ringlotte <österr.> [<frz. reineclaude = reine Claude „Königin Claudia“ (Gemahlin Franz' I. von Frankreich)]
[Re·ne'klo·de,]
[Renekloden]